05.11.-03.12.2021 - "Klimaanpassung in der Forstwirtschaft" - Online-Seminarreihe

Spätestens seit den Dürre- und Hitzejahren 2015 sowie 2018 bis 2020 ist klar, dass die Klimakrise unsere Wälder ganz besonders bedroht. Die Fichte fällt zunehmend dem Borkenkäfer zum Opfer und auch andere Baumarten wie Buche, Eiche und Kiefer leiden bereits unter den sich ändernden Klimabedingungen.

Mit der Seminarreihe „Klimaanpassung in der Forstwirtschaft“ wollen wir viele Facetten des Themas Klimakrise und ihrer Auswirkungen auf unsere Wälder beleuchten. Wie ernst ist die Lage wirklich? Welche Auswirkungen hat die Klimakrise auf unsere Baumarten und Waldökosysteme? Welchen Beitrag können Waldbewirtschaftung, Holzverwendung und Agroforstwirtschaft zum Klimaschutz leisten? Wie können Waldbesitzer ihre Wälder sich verändernden Verhältnissen anpassen und welche Rahmenbedingungen sind dabei zu beachten? Viele Fragen, auf die wir mit der Seminarreihe Waldbesitzer*innen, Forstleuten und Waldinteressierten Antworten geben möchten.

Klar muss uns aber sein: ohne einen schnellen und globalen Klimaschutz droht die Anpassung unserer Wälder an sich verändernde Klimabedingungen zu scheitern. Beim Klimaschutz muss die Politik die richtigen Rahmenbedingungen setzen und jeder von uns seinen persönlichen Beitrag leisten.

Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe dabei!

Veranstalter
Michael Geier, Leiter der Bayerischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön
Oliver Kröner, Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt a. d. Saale

Anmeldung

Die Online-Seminarreihe ist kostenlos und besteht aus sechs einzelnen Veranstaltungen, für die man sich jeweils anmelden muss. Es ist nicht möglich, sich für die gesamte Seminarreihe einmalig anzumelden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldeformalitäten sind auf folgender Seite eingestellt: https://www.biosphaerenreservat-rhoen.de/seminar-klima-forsthoen.de/seminar-klima-forst


Programm

Freitag, 5. November 2021 16 bis 19 Uhr

Begrüßung durch
Michael Geier, Leiter der Bayerischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates Rhön und
Oliver Kröner, Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten am AELF Bad Neustadt/S.

Grußwort von
Thomas Bold, Landrat des Landkreises Bad Kissingen

Vorträge
Prof. Dr. Harald Lesch
Lehrstuhl für Astronomie und Astrophysik der Universität München
Wie verändert sich das Klima weltweit und was hat das mit uns zu tun?

Dr. Michael Joneck

Bayerisches Landesamt für Umwelt, Leiter Klima-Zentrum, Dienststelle Hof
Klima im Wandel – Auswirkungen und Folgen für Rhön und Spessart


Mittwoch, 10. November 2021 19 bis 21 Uhr


Prof. Dr. Hubert Röder

Leiter des Fachgebiets für Betriebswirtschaftslehre nachwachsender Rohstoffe an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf;
Sprecher der Cluster-Initiative Forst und Holz Bayern
Welchen Beitrag leisten Wald, Waldbewirtschaftung und Holzverwendung für den Klimaschutz?

Dr. Hans Joachim Klemmt

Leiter der Abteilung Boden und Klima an der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
Wie ändern sich die Standortbedingungen im Wald?


Mittwoch, 17. November 2021, 19 bis 21 Uhr


Prof. Dr. Andreas Bolte

Thünen-Institut Eberswalde, Institut für Waldökosysteme
Das Wasser fehlt und die Borkenkäfer kommen – welche Zukunft hat der Wald?

Prof. Dr. Christian Zang
Forests and Climate Change, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Sorgenkind Buche - was wissen wir zum Baumsterben nach den Trockenjahren 2018 und 2019?


Mittwoch, 24. November 2021, 19 bis 21 Uhr


Dr. Peter Pröbstle

Leiter der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Freising
Klimawald ist Försterwald

Christoph Meixner

Triebwerk - Büro für regenerative Land- und Agroforstwirtschaft und
Lorenz Berger
Referent für Waldnaturschutz & nachhaltige Waldnutzung
Was können Waldbewirtschafter von der Agroforstwirtschaft lernen?


Mittwoch, 1. Dezember 2021, 19 bis 21 Uhr


Dr. Tobias Gerlach

Koordinator für Forschung und ökologisches Monitoring an der Bayerischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön
Biodiversität im Wald – tierische Klimaboten und zukünftige Herausforderungen

Dr. Ralf Straußberger

Wald- und Jagdreferent beim Bund Naturschutz in Bayern e. V.
Welchen Beitrag kann und muss die Jagd zum Gelingen des Waldumbaus leisten?


Freitag, 3. Dezember 2021, 16 bis 19 Uhr


Lorenz v. Bibra

privater Waldbesitzer
Klimakrise im Wald aus der Sicht eines Privatwaldbesitzers

Dr. Alwin Janßen
Leiter des Bayerischen Amts für Waldgenetik, Teisendorf
Auf welche Baumarten und Herkünfte können Waldbesitzer für ihren Klimawald setzen?

Dr. Christian Kölling
Leiter des Bereichs Forsten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth-Uffenheim
Brauchen wir neue Waldbaustrategien für den Klimawald?

 

Adresse:

Geschäftsstelle
(2. Stock Verwaltungsgebäude Obstgroßmarkt)
Trattstr. 7
91362 Pretzfeld

Kontakt:

Tel.: 0 91 94 / 3 34 63 - 70
Fax: 0 91 94 / 3 34 63 - 99
buero@wbvfs.de

Öffnungszeiten:

Do von 9 - 12 Uhr

Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen) in unserer Geschäftsstelle.

Bitte rufen Sie vorher an, um einen Termin zu vereinbaren, Do 9-12 Uhr, Tel. 09194-33463-70 und zeigen beim Betreten der Geschäftsstelle ihren Nachweis vor. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Standort:

» bei GoogleMaps

Newsletter

Hier können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden:

ZUR ANMELDUNG

© 2019 WBV Fränkische Schweiz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sogenannte "Tracking Cookies" sind nicht im Einsatz. Beachten Sie bitte, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.